Immobilienbetrug im großen Stil

0
393
Die Polizei hat die Leiche gefunden. Foto: Archiv

Benalmádena – ws. Beamte der Nationalpolizei haben in Benalmádena eine Marokkanerin festgenommen, die aufgrund eines Immobilienbetrugs mit internationalem Haftbefehl gesucht wurde. Die 51-jährige hatte in ihrem Heimatland mehr als zwei Millionen Euro unterschlagen und war mit ihrer Familie an die Costa del Sol geflüchtet, um dem Haftbefehl der marokkanischen Behörden zu entgehen. Die mutmaßliche Betrügerin wurde nach ihrer Festnahme an das zentrale Amtsgericht in Madrid überstellt.

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.