Inspiration und Kunst im Hinterland

0
67
In der Galerie Luz de la Vida werden Skulpturen und Malerei ausgestellt. Foto: Galerie Luz de la Vida

Cómpeta – ws. Die Küste brodelt im Juli und August, im Hinterland dagegen herrscht Frieden und Beschaulichkeit. Dieses Ambiente kann eine willkommene Abwechslung zum lauten Strandtrubel sein. Wer einen Ausflug ins Landesinnere Andalusiens machen und diesen mit Kultur verbinden möchte, der sollte einen Ausflug ins malerisches Bergdorf Cómpeta am Südhang der reizvollen Sierra de Almijara planen. Denn so klein die Ortschaft auch sein mag, die internationale Kunstszene ist aktiv und bemüht sich um einen regen kreativen Austausch, der Kunstfans zu Besuchen und Entdeckungstouren inspirieren soll.

Rustikale Galerie mit Charme
Dafür sorgt beispielsweise die niederländische Bildhauerin Lieuwke Loth, die sich seit Jahren darum bemüht, Cómpeta in Sachen Kunst voranzubringen. In ihrer charmanten Galerie Luz de la Vida im Herzen der Ortschaft schafft sie einen Treffpunkt, an dem sich internationale Künstler austauschen können.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.