Kampf für breite Strände

0
272
Die Strände in Marbella haben nach den Unwettern an Größe eingebüßt. Foto: Dietmar Förster

Weil bei jedem neuen Unwetter der Sand von den Stränden gespült wird, sollen jetzt in Marbella endlich neue Wellenbrecher gebaut werden. Damit dies möglichst schnell geschieht, will die Stadtverwaltung der Zentralregierung eine Vorfinanzierung der Baumaßnahmen vorschlagen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here