Küstenwanderweg wächst weiter

0
226
Das Brückengeländer wird montiert. Foto: Rathaus Torremolinos

Estepona – ws. Die Stadtverwaltung von Estepona hat damit begonnen, eine Brücke über dem Arroyo Guadalobón zu installieren, die sich in den neuen Küstenwanderweg einfügen wird. Wie Tourismusstadträtin Ana Velasco (PP) informierte, befindet sich das Projekt bereits in der Schlussphase. Die Brücke wird die Wohngebiete Riviera Andaluza mit einer neuen, sich bereits im Bau befindenden Urbanisation verbinden. Mit ihren 50 Metern Länge und 3,5 Metern Breite ist sie die größte im Stadtgebiet. Die Arbeiten werden von der Firma Media Madera Ingenieros Consultores, S.L. durchgeführt und kosten rund 217.000 Euro.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.