Leichtes Erdbeben in der Provinz

0
308
Das Beben ereignete sich westlich von Vélez-Málaga. Foto: IGN Sismología

Almáchar – mit. Ein Erdbeben der Stärke 3.0 auf der Richterskala hat sich vor wenigen Minuten in Almáchar ereignet. Niemand kam dabei zu Schaden. Die Verwerfungen fanden in einer Tiefe von 52 Kilometern statt. Die Costa del Sol ist ein seismisch aktives Gebiet, da sich die afrikanische Kontinentalplatte unter die europäische schiebt. Am 25. Januar 2016 kam es zum letzten schweren Beben in der Provinz Málaga mit einer Stärke von 6,3 auf der Richterskala. In der spanischen Enklave Melilla wurden Häuser zerstört. In Málaga fielen wurden einige Häuser mit Rissen durchsetzt und Dachziegel stürtzten herab.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.