Leichtsinn verursacht Waldbrand

0
232
Die Einsatzkräfte am Boden hatten schon in der Nacht harte Arbeit geleistet. Foto: Plan Infoca

Marbella/Ojén – df. Ein 19 Jahre alter russischer Mann, der sich bei einer Wanderung durch das Naturgebiet Refugio de Juanar oberhalb von Ojén verirrt hat und mit einem Lagerfeuer auf sich aufmerksam machen wollte, hat am Samstagabend vergangener Woche durch sein Verhalten einen Waldbrand verursacht. Der Wanderer war zwischen dem Cruz de Juanar und Marbellas Hausberg La Concha unterwegs, als er vom Weg abkam und gegen 21 Uhr die Notrufleitstelle 112 alarmierte. Die fatale Idee, ein Feuer zu entzünden, damit er von den Rettern leichter gefunden werden kann, löste schließlich einen Großeinsatz der Feuerwehr und der Brandbekämpfungsbrigaden des Infoca-Plans der andalusischen Brandbekämpfungsbrigaden aus.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.