Magnet für Kitesurfer

0
150

Tarifa gehört unter Kitesurfern zu den beliebtesten und bekanntesten Adressen in Europa. Jedes Jahr lockt die einmalige Natur des Naturparks Parque del Estrecho, der Blick auf das afrikanische Festland und die hohe Windsicherheit Tausende von Kitern an den Atlantik. Je nach Windstärke sind an manchen Tagen Hunderte von bunten Kitesegeln am Himmel zu sehen. Die Profis beeindrucken die Zuschauer am Strand mit waghalsigen Sprüngen oder Loops. Wer sich auf das Kiteboard wagen möchte, der kann in den Kiteschulen besonders am Strand Valdevaqueros Kurse buchen. Tarifa lockt aber nicht nur Wind- und Kitesurfer, die den Wind am Atlantischen Ozean ausnutzen. Insbesondere für Biologen ist die Meerenge von Gibraltar hochinteressant. Einige Wissenschaftler haben sich nicht nur der Forschung verschrieben, sondern bieten Touristen die Gelegenheit, Wale und Delfine vom Boot aus zu beobachten. Die Schweizer Stiftung firmm® (Foundation for information and research on marine mammals; dt.: Stiftung für Information und Forschung an Meeressäugetieren) bietet seit 1998 Bootsfahrten auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch an.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.