Maurisch-christliches Festival in Manilva

0
61

Manilva – ws. Im Castillo de la Duquesa in Manilva findet am 29. August das erste maurisch-christliche Festival statt, mit dem das harmonische Miteinander zwischen der marokkanischen und andalusischen Kultur unter Beweis gestellt und gefestigt werden soll. Das Fest startet ab 18 Uhr, organisiert wird es von der Kulturabteilung der Gemeindeverwaltung und dem marokkanischen Konsulat. Geplant sind Ausstellungen und Live-Musik. Um 20 Uhr gibt es eine Flamenco-Show mit Cristina Seguín, eine halbe Stunde später tritt Ana Vélez auf, um 21 Uhr die Sängerin Zohra. Den musikalischen Abschluss bildet das Orchester Al Ijlas um 21.30 Uhr. Auf die Besucher warten zudem diverse Stände mit marokkanischen und andalusischen Spezialitäten. Als Zeichen der Verständigung wird der marokkanische Generalkonsul Mohamed Rafhaoui dem Festival einen Besuch abstatten.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.