Modisches Alicante

0
72

Paris, Mailand, New York … Alicante? Wird sich möglicherweise demnächst so die Liste der Modestädte fortführen lassen? Wenn auch die großen Schwestern Madrid, Barcelona und Valencia mehr Modeateliers und Designschulen beherbergen, können Alicante und sein Umland mit einer großen und vor allem modischen Industrie aufwarten. Die Schuhtradition in Elda und Elche kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken und das Kunsthandwerk aus Gata de Gorgos ist über die Costa Blanca hinaus bekannt. Die Alicante Fashion Week, die am Mittwoch, 2. Oktober, angelaufen ist, kombiniert nun diese Handwerkstradition mit Kreativität aus der ganzen Welt. Zu den Teilnehmern aus der weiten Welt zählt auch Débora Velásquez. Die gebürtige Argentinierin ist seit mittlerweile 19 Jahren in Brüssel heimisch und kommt bereits seit dem Start der Modewoche vor fünf Jahren für die Shows an die Costa Blanca. Die argentinische Modedesignerin schätzt die modischen Qualitäten der Stadt sehr positiv ein. „Alicantes Frauen kleiden sich sehr elegant. Hier herrscht Klasse und Schönheit vor“. Für die Wahlbelgierin ist aber nach wie vor ihre ursprünglische Heimat die wichtigste Inspirationsquelle. „Lateinamerikanische Frauen sind eine wahre Erscheinung. Ihre Lebensfreude ist wie ein Schein, den sie auch an ihre Umgebung weitergeben“, so die Designerin. Bei einem Blick auf ihre Kollektion bleibt auch ihre eigene Vorliebe für Glanz und Scheineffekte nicht verborgen. „Besonders achte ich bei der Erstellung meiner Kollektion auf die richtigen Materialien und daraus entwickle ich dann auch die Ideen für meine Entwürfe“, sagt die Porteña, wie man die gebürtig aus Buenos Aires stammenden Menschen auch nennt.“

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.