Palmengarten statt Weinberge

0
245

Baden in der Nähe von Wien hat Gerlinde Kowald vor einem halben Jahr gegen Marbella eingetauscht. Nach reiflicher Überlegung und leichten Herzens, wie sie gesteht. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Christian blickt sie nun nicht mehr auf grüne Weinberge, sondern auf Palmengärten und das Mittelmeer. „Es war ein großer Schritt, aber wir haben uns lange mit der Auswanderung auseinandergesetzt“, sagt die energiegeladene Österreicherin, die die Provinz Málaga bei ihrer Hochzeitsreise im Jahr 2004 kennengelernt hat. Seit 2014 reisten sie häufiger an die Costa del Sol, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die andalusische Lebensart für sie passen könnten. Das Klima, das Meer und die Freundlichkeit der Menschen überzeugten. Und Gerlinde Kowald freut sich noch über eine weitere großartige Zugabe, die ihr der Umzug beschert hat: das Licht. Denn die 44-Jährige ist begeisterte Malerin und freut sich jeden Tag aufs Neue, wenn sie von ihrem tropischen Garten aus in den blauen Himmel blickt.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.