„Pfusch und Geldverschwendung“

0
248
Schatten gibt es zwar über den Terrassen der Lokale, nicht aber über dem Kinderspielplatz. Foto: Nicolas Hock

Málaga – nic. Eduardo Zorilla, der Vorsitzende des oppositionellen lokalen IU-Ablegers Málaga para la Gente, hat die PP-Regierung von Málaga dazu aufgefordert, schnellstens Lösungen für die schweren Probleme zu finden, die die Plaza Enrique García-Herrera aufweise. Bei einer Ortsbegehung auf dem im Volksmund Plaza Camas genannten Platz in Begleitung seiner Parteikollegin Remedios Ramos am vergangenen Donnerstag erklärte er, der Platz sein wenig einladend, da es an Schattenzonen – vor allem am Kinderspielplatz an der Nordseite – fehle und die Grünflächen an der Südseite verdorren, weil das Bewässerungssystem nicht funktioniere. „Es wurden zwar nachträglich Pergolas für den Schatten eingerichtet, doch diese wurden über den Einfahrten in die unter dem Platz befindliche Tiefgarage installiert, wo sie niemandem nützen“, sagte Zorilla. „Und das Bewässerungssystem ist so eingestellt, dass das Wasser in die Tiefgarage sickert.“

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.