Restaurants als Lockmittel

0
166

Der Bürgermeister von Roquetas, Gabriel Amat (PP), hat vergangene Woche im Rathaus ein Projekt vorgestellt, die darauf abzielt, den gastronomischen Tourismus anzukurbeln. An der Initiative, die vom andalusischen Tourismusministerium finanziert wird, beteiligen sich zum Start 21 verschiedene Restaurants und Strandlokale aus Roquetas. Von jeder dieser Gaststätten ist ein Promo-Video aufgenommen worden, das in den sozialen Netzwerken verbreitet werden soll. Alle Lokale haben zur Eigenwerbung außerdem ein besonderes Gericht aus ihrer Speisekarte hervorgehoben, dessen Zutaten, Zubereitung und Entstehungsgeschichte sie jeweils näher erläutern. Gabriel Amat hofft, dass sich der Initiatiave nach und nach noch mehr Restaurants und Chringuitos aus dem Ort anschließen werden. Schließlich hätten sie ihren Gästen angesichts der Qualität vor allem des Fischs und der Meeresfrüchte aber auch des Gemüses aus der Provinz Almería eine ausgezeichnete Qualität zu bieten, ist der Bürgermeister überzeugt.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.