Richtig reagieren bei Amokläufen

0
64

Die Beamten der Ortspolizei von Benalmádena haben an einem Kurs teilgenommen, der sie darauf vorbereiten sollte, sich bei Amokläufen richtig zu verhalten. Der Workshop wurde von Experten der Nationalpolizei geleitet, die speziell für Einsätze in kritischen Situationen ausgebildet sind. Wie Sicherheitsstadtrat Javier Marín (PSOE) betonte, sei der Kurs „Amok“ dank der guten Kooperation zwischen der National- und Ortspolizei der Stadt möglich gewesen. An zwei Tagen wurden 28 Ortspolizisten der Stadt auf Attentatsituationen vorbereitet, die meist, wie die Spezialisten der Nationalpolizei es nennen, von „lobos solitarios“ (dt.: Einsamen Wölfen“, also Einzelgängern durchgeführt werden. Diese agieren vor allem an öffentlichen Plätzen oder bei Veranstaltungen mit großen Menschenmassen. Ziel dieser Attentäter ist es, bei ihren Anschlägen so viele Menschenleben wie möglich in den Tod zu reißen..

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.