Sánchez am Ende

2
209
10.02.2019, Spanien, Madrid: Tausende Demonstranten versammeln sich und schwenken spanische Nationalflaggen, um gegen Premierminister Sanchez zu protestieren. Rechte Parteien in Spanien haben zu der Demonstration aufgerufen, um den Rücktritt von Premierminister Sanchez zu verlangen. Foto: Andrea Comas/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Baldige Neuwahlen vorgesehen: Mit 158 zu 191 Stimmen hat das Parlament den Haushalt von Regierungschef Sánchez abgelehnt. Damit ist das vorzeitig Ende der Legislaturperiode eingeläutet. Mit dem verlängerten Haushalt der PP werden die Sozialisten kaum weiterregieren. Zu groß wirkt der Druck von rechts, den PP, Ciudadanos und Vox auf einer Großdemonstration auf die Straße trugen.

Mehr in der Printausgabe

2 KOMMENTARE

  1. Liebe Leser, die nicht demokratische mitverursachte Flüchtlingswanderung stellt alle Grenzstaaten vor ungeheure Probleme, ich meine, vor nicht lösbare Probleme. Dafür braucht es eine starke Mehrheit in einer Regierung. Dies wünsche ich den Spaniern. Beste Grüße

  2. Solange wir reichen länder nichts als Ausbeutung und Kriege liefern wird sich nichts bessern. Ich wünsche Europa besonnene Politiker welche die Probleme lösen und sie nicht bewirtschaften.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.