Sonne, Strand und Segen

0
149
dav

Tourismuspfarrämter auf dem Prüfstand: Keck, frisch und pfiffig – so gibt sich die Evangelische Kirche gerne im Ausland. Vom Picknickgottesdienst am Kap San Antonio, über Wanderungen auf Gran Canaria bis zur wildromantischen Hochzeit mit anschließendem Kitesurfgang für den Bräutigam am Strand von Tarifa. „Die EKD hat einmal was gewagt, 14 Millionen Deutsche machen Urlaub in Spanien, und wir möchten ihnen ein Stück weit nachgehen“, sagt Oberkirchenrat Olaf Waßmuth beim Abschluss der Südeuropakonferenz der EKD in Dénia. Die strategisch neu aufgestellten Tourismuspfarrämter sollen Urlauber zurück auf die Kirchenbank „einladen“.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.