„Sporthafen sei fundamental“

0
290
Medina (M.) bei der Besichtigung des Strandabschnitts, an dem der Hafen entstehen soll. Foto: Rathaus

Torrox – mit. Die Idee, einen Sport-Hafen zwischen Nerja und Torrox zu installieren, geht in die zweite Runde. Ein derartiges Angebot sei für diese Urlaubsregion notwendig, erklärte Torrox‘ Bürgermeister Óscar Medina (PP) nach einer Besichtigung des Grundstücks mit dem Vorsitzenden der Agencia Pública de Puertos de Andalucía (APPA), Rafael Merino. Es bestehe aus seiner Sicht kein Zweifel, dass dieses Projekt für die Region wichtig sei, so Merino. Dieses Infrastruktur-Projekt sei nachhaltig und wichtig für die Entwicklung der angrenzenden Gemeinden. In Andalusien gibt es zur Zeit 37 Häfen. 24 davon werden von der APPA verwaltet. Die restlichen verwalten sich selbst und verfügen über eine entsprechende Konzession. Ob der Hafen zwischen Torrox und Nerja am Ende umgesetzt wird, steht noch nicht fest.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.