Surfer als Botschafter

0
230
Der zweifache Weltmeister Victor Fernández (r.) soll seinen Heimatort international repräsentieren. Foto: Rathaus El Ejido

El Ejido – jan. Die Stadt El Ejido hat dem zweifachen Surfweltmeister Victor Fernández im Rathaus einen großen Empfang bereitet. Der Windsurfer, der in El Ejidos Küstenurbanisation Almerimar eine eigene Surfschule betreibt, hatte sich im vergangenen November auf Hawaii zum zweiten Mal nach 2010 den WM-Titel in der Wassersportdisziplin sichern können.

El Ejidos Bürgermeister Francisco Góngora (PP) lobte Fernández für seinen sportlichen Ehrgeiz und seine Konstanz sowie dafür, dass er trotz seiner großen Erfolge stets seine Bodenständigkeit bewahrt habe. Der Geehrte wiederum zeigte sich gerührt ob der Anerkennung und erklärte seinen Stolz, als Windsurfer international für seinen Heimatort werben zu können. Seine Wettkampfteilnahmen werden nämlich unter anderem auch von der Stadt El Ejido gesponsert.

Die repräsentativen Funktionen von Victor Fernández sollen künftig sogar noch erweitert werden. Die Kommunalregierung der PP hat nämlich vorgeschlagen, den Sportler zum Ehrenbotschafter El Ejidos zu ernennen. Der Vorstoß muss zwar noch vom städtischen Plenum abgesegnet werden. Da die PP dort aber über eine absolute Mehrheit verfügt und die Initiative ohnehin auch die Zustimmung weiterer Parteien finden wird, dürfte dies nur noch eine Formsache sein.

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT