In Abwesenheit ausgeraubt

Es war ein Schock für Paul Porrmann, als er nach einem neunmonatigen Aufenthalt in seinem Heimatland...

Es war ein Schock für Paul Porrmann, als er nach einem neunmonatigen Aufenthalt in seinem Heimatland Deutschland wieder zurück zu seinem Cortijo in Alhama de Granada kam. „Die Türen und Fenster des Gebäudes standen sperrangelweit offen und innen sah es aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen“, erzählt der Deutsche. Alles sei durchwühlt worden und das gesamte Gebäude in einem relativ schlechten Zustand. „Wahrscheinlich haben die Einbrecher erkannt, dass das Haus über einen längeren Zeitraum unbewohnt war. Da schlugen sie zu.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare