Drei Badegäste stehen am Ufer der Badestelle Prado de la Escribana bei Benarrabá.
+
Wertvoller Tipp für den Andalusien-Urlaub: Flüsse und Badeseen im Hinterland von Málaga.

Urlaub in Spanien

Andalusien-Tipps für den Urlaub: Flüsse und Seen als Alternative zum Strand

  • Lena Kuder
    VonLena Kuder
    schließen

Spanien lockt nicht nur mit Sonne und Strand. Im Hinterland von Málaga gibt es zahlreiche Flüsse und Seen, die es sich zu besuchen lohnt.

Erfrischung bieten an der Costa del Sol nicht nur die kühlenden Wellen des Mittelmeers, sondern auch die Badeseen im Hinterland der Provinz Málaga In den 24 Naturparks in der Autonomieregion Andalusien sind einige dieser naturbelassenen Wasserbassins zu finden.Während der hohen Temperaturen lockt Málagas Hinterland im Süden Spaniens mit idyllischen Plätzen. Einer davon ist die Badestelle Prado de la Escrbana im Valle del Genal in Andalusien, nur einen Steinwurf von dem 450-Seelen-Dorf Benarrabá entfernt. In dem Ort laden urige Bars dazu ein, sich mit einer kühlen Caña oder einem Tinto de Verano zu erfrischen.

Der Weg zum Flussufer hebt die Laune. Im Schatten von Kork- und Steineichen führt die Straße bergab. Auf halber Strecke befindet sich ein alter Waschplatz mit weiß getünchten Wänden – ein ideales Fotomotiv. Am Fluss angekommen, bieten sich dem Ausflügler auf einer riesigen Fläche reichlich Parkplätze. Rechts sind im Schatten von Bäumen Picknickbänke zu finden. Über den Fluss führt eine Brücke. Zu beiden Seiten ist das Wasser angestaut, sodass sich zwei Naturpools mit klarem Wasser gebildet haben.

Málaga
Autonome GemeinschaftAndalusien
HauptstadtMálaga
AmtsspracheSpanisch
Fläche7.308 km²
Einwohner1.694.089 (Stand 1. Januar 2021)

Tipp für den Andalusien-Urlaub: El Prado de la Escribana bei Benarrabá

Wem nach etwas Bewegung zumute ist, der sollte dem Sendero PR-A 240 folgen. Der knapp fünf Kilometer lange Weg führt nach Genalguacil. Für die Wanderung braucht man etwa zweieinhalb Stunden. Rund 500 Meter vom Flussufer entfernt, bietet der Spanier Nacho Leiva in einem Foodtruck köstliche Snacks wie Pizza, Hamburger und Kroketten an. Auch Getränke und Eis kann man bei ihm kaufen. Vor dem Foodtruck sind ebenfalls Holzbänke aufgebaut. Auch Hunde sind hier willkommen. Der ideale Ort für einen Familienausflug.

Tipp für den Andalusien-Urlaub.: Die Badestelle El Prado de la Escribana bei Benarrabá.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: El Chorro bei Álora

Dieser Badesee in der Gemeinde Álora bietet gleich zwei Vorteile. Einerseits befindet er sich direkt neben dem berühmten Wanderweg Caminito del Rey und andererseits sind Wasseraktivitäten wie ein Kajakverleih vorzufinden.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Der Badesee El Chorro in der Nähe des Caminito del Rey.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Badesee in der Nähe der Cueva del Gato

Im Naturpark Sierra de Grazalema gelegen, gehört der Badesee am Fuße der Cueva del Gato zu den bekanntesten innerhalb Andalusiens. Zudem ist die Höhle aufgrund ihrer Gesteinsformationen und Höhlenmalereien geschützt und gehört zum historischen Kulturerbe Spaniens. Besonders im Juli bietet das kristalline Wasser eine wohltuende Erfrischung. Die Wassertermperatur ist dort das ganze Jahr über relativ niedrig.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Der Natur-Pool am Fuße der Cueva del Gato.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Der Natur-Pool Poza de Los Patos im Parque Natural de las Sierras de Tejeda

Dieser Natur-Pool liegt im Parque Natural de las Sierras de Tejeda, Almijara y Aljama. Sein Wasser stammt vom Río Chillar. Um dorthin zu gelangen, ist ein sechs Kilometer langer Fußmarsch am Fluss entlang erforderlich..

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Der Río Chillar speist den Natur-Pool Poza de los Patos in der Nähe von Nerja.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Der Natur-Pool La Poza de los Huevos

In der Provinz Málaga sind malerische Landschaften zu finden. Hierzu gehört auch der in die Natur eingebettete See La Poza de los Huevos in Mijas. Durch den hohen Magnesiumanteil im Wasser ist der See vor allem bei Badegästen beliebt, die unter Krankheient wie etwa Asthma leiden.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Der Natur-Pool Poza de los Huevos bei Mijas.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Die römischen Thermen Baños de la Hedionda - Málaga

Die aus der Zeit der Römer stammenden Thermen liegen in Sabinillas im äußersten Westen der Provinz Málaga. Das schwefelhaltige Wasser hat eine heilende Wirkung und ist das ganze Jahr über 18 Grad warm.

Tipp für den Andalusien-Urlaub: Die römischen Thermen Baños de la Hedionda in Sabinillas.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare