Anspruchsvolles Filmprogramm

Benalmádena – ws. Die Kulturstadträtin von Benalmádena, Elena Galán (IU), und der Präsident des Kino...

Benalmádena – ws. Die Kulturstadträtin von Benalmádena, Elena Galán (IU), und der Präsident des Kino-Clubs Más Madera, Enrique Garrido, haben in der vergangenen Woche die Kino-Saison im der Casa de la Cultura in Arroyo de la Miel eingeläutet. Bei dieser 28. Ausgabe werden wie immer anspruchsvolle Filme aus unterschiedlichen Ländern gezeigt. Die Kinoabende laufen immer donnerstags. Der letzte Termin in diesem Jahr ist der 19. Dezember. Der Kino-Club Más Madera erfülle in Benalmádena eine äußerst wichtige Rolle, erklärte Galán. Durch die Bemühungen des Cineasten-Clubs könnten Anwohner gute Filme sehen, die zum Nachdenken anregen. Auch in dieser Herbst-Wintersaison werden die Stadtverwaltung und der Club Más Madera mit anderen Organisationen der Cineasten-Szene kooperieren. In der Semana Flamenca wird beispielsweise ein Film gezeigt, der die Flamenco-Kunst in Szene setzt und auch das Filmfestival Ficcab, das vom 7. bis 10. November in Benalmádena stattfindet, wird unterstützt. Die nächsten Filme, die in der Casa de la Cultura laufen werden, sind: „Un pueblo y su rey“ (10. Oktober), „Paseo por el amor y la muerte“ (17. Oktober), „Las chicas de la lencería“ (24. Oktober) und „Loreak“ (31. Oktober).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare