Ein Bild von einer Stadt

„Besuchen Sie Ronda, wenn Sie wieder mal nach Spanien kommen sollten. Für eine Hochzeitsreise oder m...

„Besuchen Sie Ronda, wenn Sie wieder mal nach Spanien kommen sollten. Für eine Hochzeitsreise oder mit Ihrer Freundin. Die ganze Stadt und ihre Umgebung sind wie ein romantisches Bühnenbild. Schöne Spaziergänge, guter Wein, gutes Essen, nichts zu tun …“ So schwärmte der Nobelpreisträger Ernest Hemingway von dieser andalusischen Kleinstadt, der er auch in seinem Roman „Wem die Stunde schlägt“ einige Seiten widmete. Nicht nur durch die spektakuläre Lage ist die Stadt heute ein Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt, auch kulturell hat sie etwas zu bieten. Neben Städten wie Granada, Sevilla oder Córdoba ist Ronda mit 36.000 Einwohnern zwar eine „Kleine“, in Sachen Kultur jedoch eine „Große“. Trotz des immer stärker werdenden Massentourismus und als meist besuchter Ort auf der Route der Weißen Dörfer hat sich Ronda noch viel versteckte und ursprüngliche Schönheit bewahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare