Coronavirus in Spanien

Málaga und Rincón de la Victoria: Vorerst keine Treffen mit Freunden

+
Die Terrassen der Restaurants werden am 11. Mai wieder öffnen dürfen.
  • schließen

Während der Rest Andalusiens am Montag normal in die Phase 1 des Vier-Stufen-Plans zum Ausstieg aus den Coronavirus-Maßnahmen vorrückt, gucken Orte wie Málaga, Granada und Rincón de la Victoria in die Röhre. Dort sollen Treffen mit Personen aus anderen Haushalten weiterhin verboten bleiben.

  • Treffen mit Freunden sollen in der Stadt Málaga weiterhin verboten sein.
  • Ansteckungsrate mit dem Coronavirus höher als 9,9 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner.
  • Landesregierung will Eröffnung der Strände zum Baden auf den 25. Mai vorziehen.

Málaga - In der Stadt Málaga sowie in Rincón de la Victoria, Almogía, Totalán und Macharaviaya werden ab dem 11. Mai möglicherweise noch keine Treffen mit Freunden erlaubt sein. Am Dienstag hat die andalusische Landesregierung dem spanischen Gesundheitsministerium vorgeschlagen, dass alle acht andalusische Provinzen am Montag mit der Phase 1 des Deeskalationsplans zur Lockerung des Notstandsdekrets beginnen sollen.

Allerdings soll es Einschränkungen in drei von insgesamt 33 Gesundheitsbezirken – Málaga, Granada und Großraum Granada, welcher 85 Dörfer umfasst – geben. Weiterhin verboten sein sollen in diesen Distrikten die Treffen mit Freunden und Angehörigen, die nicht im selben Haus wohnen, Veranstaltungen im Freien, Totenwachen auf den Friedhöfen sowie die Abhaltung von Wochenmärkten.

Die andalusische Landesregierung begründete dies damit, dass in den drei genannten Gesundheitsdistrikten die Ansteckungsrate mit dem Coronavirus in den vergangenen zwei Wochen höher war als 9,9 Positive pro 100.000 Einwohner. Alle übrigen Lockerungen der Phase 1 wie die Eröffnung der Terrassen von Restaurants sowie die der Geschäfte und Museen sollen jedoch auch hier gelten.

Öffnung der Strände soll auf den 25. Mai vorgezogen werden

Die andalusische Landesregierung schlug ferner vor, die Strände bereits am 25. Mai in der Phase 2 und nicht wie von der Regierung vorgesehen, am 8. Juni in der Phase 3 für Badegäste zu öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare