Ein Mädchen hält am Strand einen Ball in der Hand.  Ein Hund sitzt erwartungsfroh vor ihr.
+
An der Costa del Sol gibt es einige Hundestrände, an denen sich die Vierbeiner austoben können.

Urlaub in Andalusien

Urlaub an der Costa del Sol mit Hund: Die schönsten Hundestrände

  • Lena Kuder
    VonLena Kuder
    schließen

Wenn der Hund schon mit in den Urlaub nach Spanien darf, dann sollte die Fellnase auch die Möglichkeit haben, im Meer zu baden. Hierfür haben einige Gemeinden an der Costa del Sol von Estepona bis Nerja spezielle Hundestrände geschaffen.

Málaga - Ein Labrador, der sich mit Elan in die Fluten stürzt, um einen Ball aus dem Wasser zu fischen, ein Setter, der sich wohlig im Sand wälzt und der Yorkshire-Terrier, der eifrig buddelt. Solche Szenen sind während der Badesaison nur an einigen Stränden der Costa del Sol zu sehen. In Spanien sind Hunde generell an den Stränden verboten. Geduldet sind sie an entlegenen Strandabschnitten, die kaum zum Baden genutzt werden, weil sie zu nah an einer Flussmündung liegen, zu schmal oder zu steinig sind. Entlang der Costa del Sol gibt es jedoch auch einige explizit ausgewiesene Hundestrände.

KüsteCosta del Sol
Provinz Málaga
Region Andalusien
Küstenlänge300 Kilometer

Hundestrände an der Costa del Sol: Die attraktivsten Strände sind den Zweibeinern vorbehalten

Die Wohnung am Meer ist reserviert, selbst ein Restaurant, in dem auch Vierbeiner willkommen sind, hat der Hundebesitzer schon gefunden. Dabei locken die schönsten Strände an der Costa del Sol nicht nur Herrchen und Frauchen. Wer mit seinem Hund nach Andalusien reist, der möchte auch an seiner Seite im Meer schwimmen. Einen umfassenden Überblick über alle Hundestrände an der Costa del Sol bietet die Internetseite www.redcanina.es

An vielen malerischen Stränden mit Dünenlandschaften oder bizarren Felsformationen ist an der Costa del Sol der Zutritt mit Hunden verboten. Viele Rathäuser entlang der Costa del Sol haben vielmehr etwas abgelegenere Buchten oder Strandabschnitte ausgewählt und diese in Hundestrände umgewandelt. Ähnlich abgelegen sind auch die Hundestrände an der Costa Blanca. Ob Costa Blanca oder Costa del Sol: Oberstes Gebot ist die Hygiene im Spanien-Urlaub. Die Hundebesitzer sollten darauf achten, die Häufchen ihrer Hunde einzusammeln und zu entsorgen. An einem Großteil der sogenannten Playas de Perro entlang der Costa del Sol stehen hierfür Abfalleimer und in einigen Fällen auch Tütenspender bereit.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: Auch in Casares gibt es einen Hundestrand

An der Costa del Sol wurde 2012 die Playa de la Sal als erster Hundestrand der Provinz Málaga ausgewiesen. Von 2015 bis 2016 durften Frauchen und Herrchen ihre Vierbeiner dann wieder nicht mit an den Strand nehmen. Seit Juli 2016 ist nun die Playa Piedra Paloma offiziell als Hundestrand deklariert. Die Urbanisation Casares del Mar bietet Zutritt zu diesem 400 Meter langen Strandabschnitt.

In Casares an der Costa del Sol sind an der Playa Piedra Paloma Hunde erlaubt.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: Hundestrand an der Flussmündung in San Pedro Alcántara

Seit 2014 dürfen Hundebesitzer ihre Vierbeiner jeweils vom 16. bis zum 31. Dezember von 16 bis 22 Uhr an den Strand an der Flussmündung in San Pedro Alcántara mitnehmen. Die Stadtverwaltung kümmert sich um die Reinigung des Strandes, wenngleich die Hundebesitzer dazu angehalten werden, die Exkremente aufzusammeln. Auf dem rund 9.514 Quadratmeter großen und 290 Meter langen Abschnitt in der Urbanisation Lindavista von der Mündung des Arroyo del Chopo bis zum Chiringuito „La Guyaba“ dürfen die Hunde freilaufen. Auch hier ist den als gefährlich eingestuften Hunden der Zutritt verwehrt.

In San Pedro Alcántara an der Costa del Sol hat der Hundestrand eine Länge von 290 Metern.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: In Fuengirola liegt der Hundestrand unterhalb des Castillo Sohail

2014 erhielt auch Fuengirola einen eigenen ganzjährig geöffneten Hundestrand für die Vierbeiner und deren Frauchen und Herrchen. Dieser liegt unterhalb des Castillo Sohail im Süden der Stadt. Hunde, die als gefährlich eingestuft werden, dürfen nicht mit an diesen Strand genommen werden. Vierbeiner mit einem Körpergewicht über 20 Kilogramm haben nur mit einem Maulkorb Zutritt. Die Besitzer müssen außerdem die Papiere der Hunde bei sich tragen und Plastiktüten zur Hand haben, um die Exkremente zu beseitigen.

In Fuengirola befindet sich der Hundestrand unterhalb des Castillo Sohail.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: Hundestrand mit Dusche in Rincón de la Victoria

Auch am Hundestrand zwischen Rincón de la Victoria und Málaga dürfen sich die Vierbeiner nach Lust und Laune austoben. Die 18.000 Quadratmeter große dreieckige Fläche liegt zwischen dem größtenteils ausgetrockneten Flussbett des Arroyo Totalán, der ehemaligen N-340 und der Zufahrtsstraße nach La Cala del Moral. Hundebesitzer finden an dem Strand Papierkörbe, eine Dusche, mehrere Hundetränken und vier Hinweisschilder mit Benutzerregeln. Dazu gehört auch, dass Hunde mit einem Körpergewicht über 20 Kilogramm einen Maulkorb tragen müssen und die Exkremente von den Hundebesitzern einzusammeln sind.

Der Hundestrand in Rincón de la Victoria an der Costa del Sol ist mit einer Hundedusche und einer Tränke ausgestattet.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: Hundestrand mit Klettergerüst und Sprungrampe in Torre del Mar

In dem Stadtteil Torre del Mar von Vélez-Málaga wurde im August 2016 ein Hundestrand eröffnet. Die allein für die Hunde und deren Besitzer ausgewiesene Zone ist 4.000 Quadratmeter groß und liegt am Strand el Mortero zwischen dem Ende der Strandpromenade im Westen und der Flussmündung des Río Vélez. Er ist mit Papierkörben, Schildern mit den Nutzungsregeln, einem Trinkwasserspender und einem 250 Quadratmeter großen Spielplatz mit Sprungrampen und Klettergerüsten ausgestattet.

Der Hundestrand von Torre del Mar an der Costa del Sol ist mit einem Spielplatz ausgestattet.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: Hundestrand neben dem Leuchtturm in Torrox

Vor vier Jahren wurde der Hundestrand in Torrox eröffnet. Es handelt sich um einen kleinen, naturbelassenen Strand mit einfachem Zugang. Er liegt an der Mündung des Flusses Río Torrox direkt neben dem Leuchtturm.

In Torrox können sich die Vierbeiner nach einem Bad im Meer mit einer Dusche erfrischen.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: Hundestrand mit kristallinem Wasser nahe der Cala del Moral

Kristallines Wasser zeichnen den Hundestrand Playa Totalán aus. Der Strand befindet sich zwischen Málaga und der Cala del Moral nahe der Zementfabrik.

Der Hundestrand Playa Totalán zeichnet sich durch kristallines Wasser aus.

Urlaub mit Hund an der Costa del Sol: Marbellas Hundestrand Ventura del Mar in Stadtnähe

Der Hundestrand Playa Ventura del Mar liegt in der Nähe von Marbella und verfügt über dunklen Sand.

Der Hundestrand Ventura del Marbefindet sich in der Nähe von Marbellas Innenstadt und dem Hotel Guadalpín Banús verfügt über dunklen Sand und eine Breite von etwa 25 Metern. Etwas weiter östlich von Marbella ist der Hundestrand Playa del Pinillo zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare