OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Gewalt geprägte Beziehungen

Der Fall einer 14-Jährigen in Manresa (Barcelona), die 2016 in bewusstlosem Zustand sexuell missbrau...

Der Fall einer 14-Jährigen in Manresa (Barcelona), die 2016 in bewusstlosem Zustand sexuell missbraucht wurde, führt vor Augen, dass Sexualität und Gewalt bei Jugendlichen in engem Zusammenhang miteinander stehen. Zwischen 2016 und 2019 wurden in Spanien 135 Fälle von in Gruppen ausgeübten sexuellen Belästigungen gezählt. Das Netzwerk zur sozialen Inklusion Jugendlicher und die Universitat de Ille Balears (UIB) haben Anfang Oktober eine Studie vorgestellt, die ergab dass spanische Jugendliche ab 14 Jahren Pornos über Smartphones konsumieren, und zwar sind machistische, die Frauen erniedrigende Inhalt an der Tagesordnung. In den Schulen steckt die sexuelle Aufklärung noch in den Kinderschuhen, bis jetzt ist sie hierzulande nicht im Lehrplan verankert. Der Psychologe und Schriftsteller Fernando Galligo Estévez befasst sich mit dem Thema Sexualität und häusliche Gewalt bei Jugendlichen. In seinen Büchern „SOS...Mi chico me pega pero yo lo quiero“ (dt.: SOS...Mein Freund schlägt mich, aber ich liebe ihn), „Amando sin dolor, disfrutar amando“ (dt.: Ohne Schmerz lieben, die Liebe genießen) und „Mejorando mis relaciones personales“ (dt.: Wie ich meine persönlichen Beziehungen verbessern kann) setzt er den Fokus darauf, wie Eltern bereits bei der Erziehung ansetzen können, um ihren Kindern nahezubringen, wie eine gleichberechtigte, von Respekt und Toleranz getragene Beziehung aussehen sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare