In einer gemeinsamen Bergungsaktion holten Guardia Civil und Feuerwehr zwei Hunde aus einem in fünf Meter Tiefe gelegenen Regenwasserkanal. Foto: Guardia Civil

Hunde aus Notlage befreit

Alhabia - jan. Die Guardia Civil hat in Alhabia zwei Hunde aus einem in etwa fünf Meter Tiefe gelege...

Alhabia - jan. Die Guardia Civil hat in Alhabia zwei Hunde aus einem in etwa fünf Meter Tiefe gelegenen Rohr befreit, in dem sie sich bereits seit zwei oder drei Tagen befanden. Die Hunde waren wegen eines defekten Gullideckels einen Zugangschacht zur Regenwasserkanalisation  hinabgestürzt, aus dem sie nicht mehr hinausgelangen konnten. Anwohner waren durch das Heulen der Hunde auf sie aufmerksam geworden. Durch den Schacht hatten sie den Tieren Wasser und Futter zukommen lassen. Außerstande sie hinaufzuholen, alarmierten sie die Umwelteinheit Seprona der Guardia Civil, die zur Bergung der Hunde auch von der Feuerwehr unterstüzt werden musste. Nach ihrer Rettung sind die herrenlosen Hunde in ein Tierheim in Pechina gebracht worden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare