28.04.2019, Spanien, Madrid: Pedro Sanchez (M), Ministerpräsident von Spanien und Kandidat der sozialistischen Partei PSOE, jubelt seinen Anhängern am Wahlabend zu. Die Sozialistische Arbeiterpartei (PSOE) des spanischen Ministerpräsidenten Sanchez hat die Parlamentswahl mit großem Vorsprung gewonnen. Nach Auszählung von rund 80 Prozent der Stimmen verpasste die PSOE jedoch mit etwa 29,1 Prozent die absolute Mehrheit deutlich. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Jahresrückblick

Ganz Spanien fiebert um den zweijährigen Julen, der am 13. Januar in einen hundert Meter tiefen Brun...

Ganz Spanien fiebert um den zweijährigen Julen, der am 13. Januar in einen hundert Meter tiefen Brunnenschacht auf einem Privatgrundstück in der Nähe des Dorfes Totalán gefallen ist. Die Bergungsaktion gestaltet sich als schwierig, es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Schließlich wird ein Parallelschacht gegraben, über den auf Minenunglücke spezialisierte Bergarbeiter zum Aufenthaltsort des Jungen hinuntergelassen werden sollen. In der Nacht zum 26. Januar wird der Junge tot geborgen. So beginnt unser Jahresrückblick, bei dem wir ein Licht auf die wichtigsten Ereignisse werfen, die sich in Spanien und an der Costa del Sol von Januar bis Dezember 2019 zugetragen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare