Das verfallene Landhaus Cortijo del Fraile im Naturpark Cabo de Gata in Níjar.
+
Lost Place Cortijo del Fraile: Das alte Landhaus im Cabo de Gata in Almería ist Schauplatz eines echten Verbrechens.

Lost Place in Andalusien

Berühmter Lost Place Andalusiens: Das Haus der Bluthochzeit in Almería

  • Sandra Gyurasits
    VonSandra Gyurasits
    schließen

Verfallen und vergessen liegt das einst berühmte Cortijo del Fraile im Naturpark Cabo de Gata da. Der Lost Place ist Tatort eines echten Verbrechens und Mittelpunkt eines literarischen Meisterwerks.

Níjar – Das berühmte, aber heruntergekommene Landhaus Cortijo del Fraile in Níjar im Naturpark Cabo de Gata, das einst Schriftstellern und Filmemachern aus ganz Spanien als Inspirationsquelle diente, ist der Lost Place schlechthin. Nun könnte er vor dem Verfall gerettet werden. Die Provinzverwaltung von Almería kündigte offiziell an, dass sie das zwischen de Los Albaricoques und Rodalquilar gelegene Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert samt 23 Hektar großem Grundstück kaufen werde. Es habe eine Einigung mit dem Besitzer gegeben, hieß es.

Almería
Fläche8.774 km²
Bevölkerung706.871 (2019) Eurostat
HauptstadtAlmería
SehenswürdigkeitenCabo de Gata, Alcazaba, Mini Hollywood
UniversitätUniversität Almería

Ziel ist es, das Cortijo del Fraile zu sanieren und restaurieren und aus dem Lost Place ein „kulturelles Epizentrum“ der Levante-Küste und des Parkes Cabo de Gata zwischen Carboneras und Almería zu machen. Zwar erhob die Landesregierung von Andalusien das Gehöft 2010 zum Kulturgut (BIC). Doch nur ein Jahr später 2011 musste das Landgut, das einst 730 Hektar umfasste, zur technischen Ruine erklärt werden. Der Eigentümer weigerte sich, das Gebäude zu restaurieren. 1995 hatte der Landwirtschaftsbetrieb Agrícola La Misión aus Los Alcázares in der Nachbarregion Murcia die Finca samt Cortijo del Fraile gekauft, um auf den Feldern ökologischen Anbau zu betreiben.

Berühmter Lost Place in Andalusien: Vom typischen Großgrundbesitzer-Landhaus zur Lagerhalle von Plastikkörben

Das einst typische Landhaus von Großgrundbesitzern und heutiger Lost Place wurde lediglich als Lager für Hunderte von Plastikkisten und Holzpaletten benutzt und verfiel immer mehr. Es folgten Streits vor Gericht, Bußgelder wurden verhängt, während das Landhaus vor sich hin verrottete. Dem soll ein Ende gesetzt werden. Über den Kaufpreis und die Kosten für die Restaurierung des über 3.000 Quadratmeter großen Komplexes mit Haupthaus und Nebenhäusern für Pächter und Arbeiter, Ställen und Weiden, wurde noch nichts bekannt gegeben.

Das Cortijo del Fraile wurde im 18. Jahrhundert von Mönchen des Dominikanerordens gebaut, daher auch sein Name Fraile, der übersetzt Mönch bedeutet. Das Landgut erlangte in den 1930er Jahren Berühmtheit durch das Theaterstück „Bluthochzeit“ des Schriftstellers Federico García Lorca. Eine Zeitungsmeldung von 1928 über ein Verbrechen im Cortijo del Fraile brachte ihn auf die Idee.

Berühmter Lost Place in Andalusien: Echter Schauplatz eines Verbreches aus Leidenschaft

Der Pächter eines Nebenhauses wollte seine 27-jährige Tochter zwangsverheiraten. Doch die junge Frau hatte sich in ihren Vetter verliebt. Während der Hochzeit gelang es den beiden, zu entkommen. Doch die Flucht auf dem Rücken eines Maulesels endete schnell. Der Bruder des verschmähten Bräutigams lauerte dem Paar auf und erschoss den Geliebten. Unterdessen suchte die Hochzeitsgesellschaft nach der Braut und fand den toten Vetter.

Die Hauptprotagonistin des realen Eifersuchtsdrama hieß Francisca Cañadas Morales. Sie wurde 1908 in Níjar geboren und lebte nach den dramatischen Ereignissen ganz in der Nähe des Cortijo del Fraile bis zu ihrem Tod fast 80 Jahre später im Jahr 1987. Sie heiratete nicht mehr und lehnte alle Interviewanfragen von den Medien ab.

Berühmter Lost Place in Andalusien: Filmkulisse für Spaghetti-Western mit Clint Eastwood

Das Cortijo del Fraile und seine Umgebung waren beliebte Kulissen für Spaghetti-Western.

Später wurde das Landhaus mit seinem morbiden Charme als Filmkulisse für mehrere Spaghetti-Western genutzt, unter anderem 1966 für „Zwei glorreiche Halunken“ mit Clint Eastwood in der Hauptrolle. Danach geriet das Cortijo del Fraile in Vergessenheit.

Das Landgut liegt im Naturpark Cabo de Gata, der für seine naturbelassenen Strände berühmt ist und zu den landschaftlich schönsten Küstenregionen im Süden Spaniens zählt. Auf den Spuren Clint Eastwoods kann der Besucher in Tabernas wandeln, in den Westerndörfern „Mini Hollywood“ und „Texas Hollywood“ trifft er auch auf einen typischen Saloon, eine Bank oder Sheriff-Stube. Mehrmals pro Tag werden auch verschiedene Shows geboten, von Wild-West-Schießereien bis zu Prügelorgien und Can-Can-Aufführungen im Salon.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare