Neben den städtischen Theatern wird auch die Stadtbiblithek zwei Wochen lang geschlossen bleiben. Foto: Archiv

Maßnahmen gegen Coronavirus

Almería/El Ejido - jan. Die Kommunalregierung in Almería hat am heutigen Mittwoch eine Reihe von Maß...

Almería/El Ejido - jan. Die Kommunalregierung in Almería hat am heutigen Mittwoch eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Für die Dauer von zwei Wochen werden die Stadtbibliothek, die beiden städtischen Theater, das Auditorio Maestro Padilla und das Teatro Apolo, sämtliche Seniorenzentren sowie das Frauenzentrum geschlossen. Außerdem sind alle kommunalen Sportveranstaltungen abgesagt worden und sollen die Kinderspielplätze, die Stadtbusse sowie alle Dependencen des Rathauses desinfiziert werden. Auf die sich ausweitende Coronavirus-Epidemie hat derweil auch die Stadt El Ejido reagiert. Dort werden ebenfalls 14 Tage lang das Theater, die öffentlichen Bibliotheken und die Seniorenzentren geschlossen bleiben. Die Kommunalregierung lässt auch Stadtbusse und Spielplätze einer gründlichen reinigung mit desinfektionsmitteln unterziehen und in den örtlichen Schulen werden außerdem Seifenspender veretilt, damit sich die Kinder mehrmals am Tag die Hände waschen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare