Málagas Bürgermeister im Krankenhaus

Málaga – nic. Málagas Bürgermeister Francisco de la Torre ist am gestrigen Samstag wegen eines Hirnh...

Málaga – nic. Málagas Bürgermeister Francisco de la Torre ist am gestrigen Samstag wegen eines Hirnhämatoms operiert worden. Die Operation ist am späten Abend in der Privatklinik Chip in der Avenida Carlos Haya durchgeführt worden, wohin die Abteilung für Neurochirurgie des Regionalkrankenhauses vor wenigen Tagen ausgelagert worden war. De la Torre war sowohl vor als nach der Operation bei vollem Bewusstsein und konnte heute Morgen bereits von der Intensiv- auf die normale Station verlegt worden. Der 77-Jährige hatte vier bis fünf Tage lang zuvor über Kopfschmerzen gerklagt, diese jedoch auf seinen hohen Blutdruck zurückgeführt. Ein mit ihm verwandter Arzt erklärte ihm jedoch, dass er die typischen Symptome einer Hirnhämatomie habe, was sich letztendlich auch bewahrheitet hat. Francisco de la Torre wird bis zu seiner Gesundschreibung von seiner Stellvertreterin Susana Carillo ersetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare