Ein Krisenkabinett hat eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Foto: Rathaus

Ohne Konzerte und Märkte

Roquetas - jan. Den Weisungen des spanischen Geundheitsministeriums folgend, hat die Stadt Roquetas ...

Roquetas - jan. Den Weisungen des spanischen Geundheitsministeriums folgend, hat die Stadt Roquetas mehrere Maßnahmen ergriffen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Das entsprechende Dekret, das der Bürgermeister am heutigen Mittag unterzeichnet hat, wird um Mitternacht in Kraft treten. In der Gemeinde war bislang erst ein Infizierter bekannt geworden, ein junger Mann, der sich wohl in Málaga angesteckt hatte. Beschlossen hat die Stadt unter anderem für die Dauer von zwei Wochen alle öffentlichen Bibliotheken, sämtliche Seniorenzentren sowie das Hallenbad und alle übrigen Sportstätten zu schließen. Außerdem sind die innerhalb der nächsten 14 Tage im Teatro Auditorio oder in der Musikschule von El Parador geplanten kulturellen Veranstaltungen abgesagt worden. Das gleiche gilt für den Wochenmarkt und sonstige vorgesehene Märkte. Vom Rathaus angebotene Kurse und Workshops, wie etwa die Sprachkurse für Ausländer oder die Sportkurse für Kinder fallen während dieser Zeit ebenfalls aus. Schon am gestrigen Dienstag war ein für Senioren angebotener Wochenendausflug nach Cádiz abgesagt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare