Ortspolizei zieht Bilanz

Benalmádena – ws. Der Sicherheitsstadtrat von Benalmádena, Javier Marín (PSOE), und der Chef der Ort...

Benalmádena – ws. Der Sicherheitsstadtrat von Benalmádena, Javier Marín (PSOE), und der Chef der Ortspolizei Francisco Zamora haben in der vergangenen Woche Bilanz gezogen und über die Arbeit und Einsätze der Ortspolizei informiert. Die Hauptaufgabe der Ortspolizei sei serviceorientiert, die Beamten stünden im Dienst der Bevölkerung, unterstrich Marín. Im Laufe des Jahres 2019 seien in den Büros der Ortspoliezi insgesamt 25.882 Anrufe eingegangen, 17 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Davon hätten 13.486 informativen Charakter gehabt, in 12.396 Fällen habe es sich um Anrufe gehandelt, die den Einsatz der Beamten erforderlich gemacht hätten. Dabei habe es sich um polizeiliche Ernstfälle oder Notfälle im Zusammenhang mit der Wasserfirma Emabesa oder der Straßensicherheit gehandelt. Aber auch Anfragen zu Apothekennotdiensten oder Öffnungszeiten der städtischen Verwaltung seien beantwortet worden. Die Ortspolizei habe jederzeit an der Seite der Bürger und der Urlauber gestanden, so der Polizeichef.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare