Drei Flamingos in der Lagune Fuente de Piedra
+
Zur Zeit zählt die Lagune Fuente de Piedra bei Málaga 19.413 Flamingos.

Tiere in der Coronavirus-Krise

Menschenleere Lagune durch Quarantäne: Farbenspiel der Flamingos

  • vonLena Kuder
    schließen

Für die Flamingos sind die Brutbedingungen in der Lagune von Fuente de Piedra bei Málaga in diesem Frühjahr günstig. Dort wird die größte Flamingokolonie in Europa und Nordafrika zu bewundern sein.

  • Zur Zeit zählt die Lagune Fuente de Piedra 19.413 Flamingos.
  • Hoher Wasserstand sorgt für günstige Brutbedingungen und ausreichend Nahrung.
  • Ende April werden die ersten Flamingoküken schlüpfen.

Fuente de Piedra - Rosafarbene Tupfen auf hellgrünem Wasser, staksende zierliche Beine und sich reckende schlanke Hälse - jedes Jahr im April fliegen die Flamingos aus Afrika zur Lagune in Fuente de Piedra, um dort zu brüten. Bis zum Ende der Ausgangssperre am 10. Mai werden sie weder von Hobby-Fotografen noch von Ausflüglern gestört. Noch im März dieses Jahres wurden 3.775 Flamingos gezählt. Dieses Jahr ist der Wasserpegel hoch genug, sodass die Brutbedingungen günstig sind. 19.413 FIamingos, davon 8.000 Pärchen, leben zur Zeit in der Lagune.

In der Zeit von September 2019 bis zum 23. April betrugen die Niederschläge 363,84 Liter pro Quadratmeter. Damit die Flamingos brüten können, muss der Wasserpegel über 30 Zentimeter hoch sein und es muss genügend Nahrung in Form von Plankton vorhanden sein.

Täglich wächst die Zahl der Flamingopärchen

Die unter Naturschutz stehende Lagune bot Anfang Mai vergangenen Jahres einen Lebensraum für rund 17.000 Flamingos, 8.000 Flamingopaare sorgten für Nachwuchs. Täglich wächst die Zahl der Pärchen und es hängt von den künftigen Niederschlägen ab, wie viele Paare sich in diesem Jahr noch bis zum Ende der Brutsaison finden werden. Ende April werden voraussichtlich die ersten Küken schlüpfen. Mitarbeiter des Beringungsprogramms des andalusischen Landwirtschaftsministeriums führen Buch über die Lagune in Fuente de Piedra. Ihre Arbeit ist ausschlaggebend dafür, um Informationen über Altersstruktur, Herkunft, Migration, Balzverhalten und Sterblichkeitsrate zu erhalten und so eine Bestandsaufnahme der Population machen zu können.

Die Lagune von Fuente de Piedra zählt in Bezug auf die Fortpflanzung der Flamingos zu den wichtigsten Feuchtgebieten im Mittelmeerraum sowie in Nord- und Westafrika. Zwischen März und Juli brüten die Flamingos, sodass dies die beste Zeit ist, um die Lagune zu besuchen, die Vögel durch ein Fernglas zu beobachten und zu fotografieren. Im Besucherzentrum José Antonio Valverde in Cerro del Palo direkt neben der Lagune gibt es weiterführende Informationen über diese grazilen Geschöpfe. In der Zeit von 1984 bis 2019 haben 388.046 Flamingopaare die Lagune von Fuente de Piedra als Brutstätte gewählt. 221.157 Flamingoküken sind dort in diesem Zeitraum geschlüpft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare