|

Umsatzeinbußen durch Coronavirus

Málaga – ws. Die Semana Santa-Prozessionen in Andalusien sind nicht nur ein wichtiges kulturelles un...

Málaga – ws. Die Semana Santa-Prozessionen in Andalusien sind nicht nur ein wichtiges kulturelles und religiöses Event, sie sind auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, vor allem für den Tourismus und den Handel. Laut einer Studie der Universität von Málaga vom April 2019 beschert die Karwoche der Provinzhauptstadt Málaga beispielsweise jedes Jahr einen Umsatz von 102,7 Millionen Euro. Durch die Absage der Prozessionen, die vom 5. April bis zum 12. April geplant waren, werden die Unternehmer der Stadt täglich 15 Millionen Euro einbüßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare