Zwei Frauen machen ein Selfie unter dem Lichterbogen in Málagas Calle Larios. Menschenmassen im Hintergrund.
+
Weihnachtsbeleuchtung in Málaga: Hunderte von Personen strömten in die Calle Larios, um das Lichtermeer zu bewundern.

Weihnachten unter Corona

Weihnachtsbeleuchtung in Málaga: Menschenansammlung trotz Coronavirus

  • vonLena Kuder
    schließen

In Málagas emblematischer Calle Larios leuchten seit Freitag weihnachtliche Lichterketten. Hunderte von Menschen versammelten sich unter den Lichterbögen.

  • Seit Freitag leuchten die Lichterketten in Málagas Calle Larios.
  • Hunderte von Menschen versammelten sich unter den Lichterbögen.
  • Die Besucher halten die Sicherheitsabstände trotz Corona nicht ein.

Málaga – Wohlweislich hat Málagas Stadtverwaltung verheimlicht,  wann die Weihnachtsbeleuchtung in der Calle Larios angeknipst werden soll. Damit wollte sie Menschenansammlungen in der Innenstadt vermeiden, die die ohnehin schon hohen Corona-Infektionszahlen in Andalusien noch steigern. Doch ihr Plan ging nicht auf. Als um 17.30 Uhr die Lichterketten erstrahlten, machten Hunderte von Personen, die gerade noch ihre Black Friday Schnäppchen eintüteten, einen Abstecher in die Calle Larios.

MálagaStadt in Spanien
Fläche398 km²
Stadtgebiet827 km²
Höhe11 m
Bevölkerung569.005 (2016) (Vereinte Nationen)

Binnen weniger Minuten war die Calle Larios in Málaga übersät von Familien, die voller Stolz – und teils ohne Maske – Selfies im Lichtermeer knipsten. Obwohl mehr Ortspolizisten und Freiwillige des Zivilschutzes im Einsatz waren, gab es keine Kontrollen, sodass es zu Menschenansammlungen auf der Plaza de la Constitución und der Alameda Principal kam.

Málaga feiert Weihnachten trotz Corona: Keine Live-Musik und Lichtspektakel

Die Lichterketten wurden zu den Rhythmen des Villancicos (spanisches Weihnachtslied) Málaga Canta angeschaltet. 2019 hatten Schüler des Colegio Sierra Blanca dieses Lied uraufgeführt. Es folgte der jüngste Song der spanischen Sängerin Diana Navarro. Anders als in den Vorjahren fallen dieses Jahr aber sämtliche Licht- und Musikspektakel für Besucher aus. Stattdessen ertönen täglich jeweils von 11 bis 15 Uhr und von 17 bis 22 Uhr verschiedene Villancicos. Bis jetzt bleiben die Lichter bis um 22.30 Uhr an. Je nachdem wie sich der Deeskalationsplan gestaltet, wird die Uhrzeit angepasst.

Málagas Stadtverwaltung hat darauf hingewiesen, dass dieses Jahr in sieben weiteren Straßen Lichterketten hängen. Im Gebiet Jardines de Manuel Atencia steht zudem eine Weihnachtskrippe. Seit einigen Jahren gehört die Weihnachtsbeleuchtung in Málaga zu den Höhepunkten der andalusischen Vorweihnachtszeit und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher in die Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare