Zuhälterring zerschlagen

Vélez-Málaga – nic. Die spanische und litauische Polizei haben in einer gemeinsamen Aktion mit Europ...

Vélez-Málaga – nic. Die spanische und litauische Polizei haben in einer gemeinsamen Aktion mit Europol einen Zuhälter-Ring zerschlagen, dessen Mitglieder junge Frauen in Litauen zur Prostitution gezwungen hatten, und dessen Anführer in Vélez-Málaga und Arenas festgenommen. 25 Frauen konnten befreit werden, die in von dem Ring angemieteten Wohnungen in Litauen der Prostitution nachgehen mussten. Neben den beiden Anführern, die von Spanien aus die Organisation leiteten und die Erlöse aus der Prostitution mittels Geldtransfer-Diensten zugeschickt bekamen, wurden weitere 13 Personen in Litauen festgenommen. Bei zwei Hausdurchsuchungen in Spanien und 36 in Litauen wurden 40.000 Euro in bar, vier Autos, eine Pistole sowie mehr als 100 Smartphones beschlagnahmt. Die Chefs der Bande sowie elf der in Litauen gestellten Personen wurden ins Gefängnis eingewiesen. Vorgeworfen wird ihnen Menschenhandel, Zuhälterei, Mitgliedschaft in einer verbrecherischen Organisation, Geldwäsche und Dokumentenfälschung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare