Quirónsalud wird kostenlose Mammografien zur Früherkennung von Brustkrebs durchführen

0
41

 Internationaler Brustkrebstag (19. Oktober)

Torrevieja, den 18. Oktober 2018: Das Krankenhaus Quirónsalud Torrevieja startet eine Kampagne zur Prävention von Brustkrebs, indem kostenlose Mammografien durchgeführt werden, anlässlich des Welttages dieser Krankheit, der am 19. Oktober gefeiert wird. Eine frühzeitige Diagnose der Krankheit mithilfe einer Mammografie senkt die Sterblichkeit zwischen 15 % und 20 %. Für die Frauen, die daran Interesse haben, sich dieser Untersuchung im Krankenhaus Quirónsalud Torrevieja zu unterziehen, sei gesagt, dass diese Tests im Zeitraum vom 22. bis 26. Oktober stattfinden werden. Die daran interessierten Personen können sich zwischen 10 und 14 Uhr unter der Telefonnummer 966 90 95 06, unter der E-Mail prevencion.trv@quironsalud.es oder über die Website http://www.quironsalud.es/torrevieja/es informieren und dort ihren Termin erhalten, solange noch Termine verfügbar sind und nach ärztlicher Überweisung.

Darüber hinaus beteiligt sich das Krankenhaus Quirónsalud Torrevieja an der Organisation eines Infostands aus Anlass des Welttages gegen Brustkrebs, bei dem Tipps gegeben werden, wie man diese Krankheit verhindern kann und wo über die Bedeutung der Früherkennung informiert wird. Dabei kann auf die Teilnahme von Mitgliedern des Vereins von Familienangehörigen und Krebspatienten von Torrevieja (AFECÁNCER) gezählt werden.

Der Infostand wird ab dem kommenden Donnerstag von 10 bis 14 Uhr auf der Plaza de la Constitución von Torrevieja stehen. Das Krankenhaus wird teilnehmen eine Wandtafel anzubringen, auf dem alle Bürger ihre Solidarität mit den betroffenen Personen zum Ausdruck bringen können. Außerdem hat Quirónsalud eine Anleitung herausgebracht, die die Selbstuntersuchung der Brust erleichtern soll und die am Infostand verteilt werden wird.

Dr. Antonio Brugarolas, Direktor der Onkologie-Plattform des Krankenhauses Quirónsalud Torrevieja, hat erfolgreich eine „à la Carte“-Behandlung bei Patienten nach der genetischen Analyse ihrer Tumore umgesetzt. Jede Biopsie wurde für alle Gene ausgewertet, die im Zusammenhang mit dem Ansprechen oder der Resistenz auf Chemotherapie stehen, und es wurde das Profil jedes Tumors in Hinsicht darauf ausgewertet, wie er auf jedes einzelne der Antitumormittel anspricht. So werden Daten gewonnen, die aufzeigen, welche Medikamente inaktiv sind und welche effektiver wirken. Somit wird – bei der Gabe von aktiven Medikamenten – je nach den Tumorgenen ein klinischer Nutzen bei 70% der Patienten erreicht.

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen in Spanien und nimmt 29% aller Krebserkrankungen ein. Es wird geschätzt, dass eine von acht Frauen einmal Brustkrebs haben wird. Der Anstieg der Häufigkeit liegt in der Überalterung der Bevölkerung, denn die höchste Inzidenz liegt bei Frauen, die älter als 50 Jahre alt sind, aber auch die Inzidenz bei Frauen unter vierzig Jahren hat in den letzten Jahren um 10 % zugenommen. Der Grund für das häufigere Auftreten ist möglicherweise auf einen veränderten Lebensstil zurückzuführen, den Trend, weniger Kinder zu haben, ein höheres Alter bei der ersten Schwangerschaft und die Krankenvorgeschichte bei Verwandten ersten Grades.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.