Mehrere Schauspieler in bunten Kostümen stehen auf einer Bühne um den Protagonisten Antonio Banderas herum.
+
Das Musical „Company“ mit Antonio Banderas nimmt die Zuschauer mit ins New York der 70er.

Kultur in Andalusien

Mit Antonio Banderas auf der Bühne: Hollywoodstar inszeniert Musical in Málaga

Hollywoodstar Antonio Banderas inszeniert in Málaga sein zweites Musical im eigenen Theater. Neben ihm steht auch eine Deutsche auf der Bühne.

Málaga - Die zweite Musical-Inszenierung von Antonio Banderas hat im Soho Theater in Málaga Premiere gefeiert. Der große Musical-Klassiker „Company“, ein Werk von Stephen Sondheim, dessen Libretto George Furth verfasste, wird zum ersten Mal in Málaga unter Regie des Hollywoodstars aus Spanien aufgeführt, der gleichzeitig in der Hauptrolle als Bobby selbst auf der Bühne steht.

Antonio BanderasSchauspieler
Geboren10. August 1960, Málaga
Größe1,74 m

Antonio Banderas feiert Musical-Premiere in Málaga: Zweite Produktion in der Heimat

„Es ist ein ganz besonderer Moment, denn obwohl wir das Theater während der Corona-Pandemie geöffnet hielten, haben wir praktisch mit allen Produktionen Geld verloren“, sagte Antonio Banderas bei der Premiere von „Company“ in Málaga. „Glücklicherweise haben wir im Soho Theater den Vorteil, dass wir nicht gewinnorientiert arbeiten. Wir wollen natürlich Geld verdienen, um es in unsere Produktionen zu investieren. Dies garantiert dem Zuschauer, dass er eine Show von höchster Qualität zu sehen bekommt. Unser Ziel ist die Suche nach Exzellenz, obwohl dies nicht immer den Erfolg garantiert, das ist die Größe und das Elend unseres Berufes“, führte Antonio Banderas weiter aus.

Im Jahr 2019 startete Antonio Banderas das Projekt des Soho Caixabank Theaters in seiner Heimat Málaga. Die Eröffnung mit dem Musical „A Chorus Line“, der ersten eigenen Produktion des Theaters, bei der Antonio Banderas als Schauspieler, Co-Regisseur und auch als Produzent der Show verantwortlich war, entpuppte sich bereits als Riesenerfolg für das neue Theater an der Costa del Sol in Andalusien.

Musical „Company“ in Málaga: Antonio Banderas als Bobby

Die Szenografie von „Company“ ist im New York der 70er Jahre angesiedelt und wurde von Alejandro Andújar realisiert. Unter der musikalischen Leitung von Arturo Díez-Boscovich und dem aus 26 Musikern bestehenden Theaterorchester besticht die neue Inszenierung in Málaga vor allem durch ihre Besetzung. „Wir haben es geschafft, das beste Ensemble in der Geschichte des Musiktheaters in Spanien zusammenzubringen, 26 Musiker auf der Bühne zu haben, das sieht man nicht einmal auf dem Broadway. Und das Ensemble ist herausragend, angefangen von Marta Ribera über Anna Moliner, Silvia Luchetti, Dulcinea Juárez, Lorena Calero und Maria Adamuz. Es war nicht einfach, sie zusammenzubringen. Ich freue mich, als hätten sie uns einen Ferrari geschenkt“, meint Antonio Banderas.

Mit dabei ist in Málaga auch die deutsche Schauspielerin und Sängerin Julia Möller. Sie verkörpert die Jenny in „Company“. „Für mich ist es eines der Top-Musicals, die ich bisher gemacht habe. Stephen Sontheim ist immer etwas Besonderes, was man als Schauspieler nicht so oft machen kann. Mit Antonio Banderas zu arbeiten ist eine herausragende Erfahrung und die anderen Darsteller sind alle Topstars aus der Musical-Welt. Die alle zusammen für ein Musical zusammenzubekommen, das ist noch nie passiert“, so Möller.

Deutsche an der Seite von Antonio Banderas: Julia Möller steht in Málaga auf der Bühne

Die in Dortmund geborene Julia Möller zog nach der Scheidung ihrer Eltern mit sechs Jahren nach Spanien und ist mit beiden Kulturen aufgewachsen. Mit 18 Jahren ging sie nach Deutschland zurück, um in Hamburg an der Stage School Musical zu studieren. Nach ihrem Abschluss kehrte sie wieder nach Spanien zurück und ist seit über 20 Jahren auf den Musical-Bühnen zu Hause. „Ich teile meine Leidenschaft für das Musical mit Antonio Banderas. Ich liebe die Schauspielerei, ich liebe es zu singen und ich liebe es zu tanzen. Das alles zusammen machen zu können ist einfach das, was mich glücklich macht. Ich glaube, es ist die beste Form, mit dem Publikum zu kommunizieren, denn manchmal sind Worte nicht genug und dann kommt die Musik ins Spiel und die geht halt direkt ins Herz“, so Julia Möller.

Hollywoodstar Antonio Banderas spielt im Musical „Company“ die Hauptrolle.

Bei „Company“, dessen Uraufführung im Jahr 1970 in New York stattfand, handelt es sich nur auf den ersten Blick um eine amerikanische Großstadtkomödie. Im Alter von 35 Jahren sollte man eine eigene Wohnung besitzen, den dafür notwendigen Job gefunden haben und verheiratet sein. Bis auf Letzteres kein Problem für Robert, der als einziger in seinem Freundeskreis noch Single ist. „Es geht um die Selbstfindung des Protagonisten Bobby. In Rückblenden sehen wir seine Freunde und wie sie ihre Beziehungen leben und da fragt er sich, was er eigentlich vom Leben möchte“, erklärt Julia Möller. Bobby merkt bald, dass in den Beziehungen seiner Freunde Frustration und Lebenslügen schlummern. „Ich glaube, das ist das Schöne an diesem Stück, dass das Publikum sich wirklich mit jedem identifizieren kann, ob mit Bobby oder mit den verschiedenen Beziehungen seiner Freunde. Die Leute im Publikum lachen viel, jeden Abend“, führt Julia Möller aus.

Antonio Banderas will bis März in Málaga auf der Bühne stehen

„Ich stelle mir ,Company‘ als retrospektive Vision vor. Ein Flashback, vielleicht ein Traum des Protagonisten Bobby, als eine Reise in die Vergangenheit bis in die 70er Jahre, in der er auf seine ‚verrückten Freunde‘ zurückschaut“, so Antonio Banderas, der versprochen hat, seine Agenda so anzupassen, dass er von November bis März die Hauptrolle des Bobby in Málaga verkörpern kann.

„Die Musical-Welt hat sich unheimlich verändert. Als ich angefangen habe vor 20 Jahren gab es zwei große Produktionen in Madrid, jetzt sind es zwischen elf und 13 Produktionen. Das ist riesig, was jetzt da ist. Es gibt viele Produktionen, die hier kopiert werden, so wie ,König der Löwen‘. Seit einigen Jahren gibt es immer mehr Eigenproduktionen und auch originale Musicals, die hier kreiert wurden. Antonio Banderas spielt eine große Rolle, da er keine kommerziellen Musicals produziert und Menschen ins Theater lockt. „Ich hoffe, dass das Publikum auf den Geschmack kommt und auch hingeht, wenn er einmal nicht dabei ist“, sagt Julia Möller. (dan)

Company-Musical in Málaga

„Company“ wird bis März 2022 in Málaga aufgeführt. Jeweils von Mittwoch bis Freitag findet eine Vorstellung um 19.30 Uhr statt, am Samstag gibt es zwei Vorstellungen, eine um 17.30 Uhr und eine um 21.30 Uhr und am Sonntag eine um 18 Uhr. Bürger aus Málaga erhalten bis zum 30. Dezember 2021 bei bestimmten Vorführungen die Eintrittskarte zum halben Preis. Tickets gibt es auch online.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare