Viele Bücher an einem Stand auf einer Buchmesse.
+
Buchmesse in Finestrat: Besucher können an der Costa Blanca neue und gebrauchte Bücher erstehen.

Literatur auf Inseln

Buchmesse an der Costa Blanca: Autoren, Literatur und vieles mehr in Finestrat

  • Anne Götzinger
    VonAnne Götzinger
    schließen

Die nächste Buchmesse an der Costa Blanca findet am kommenden Wochenende in Finestrat statt. Unter den teilnehmenden Autoren ist auch der belgische Dichter Germain Droogenbroodt. 

Finestrat – Zwischen den Brücken und Wegen des Parks Font de Carrè schlägt Finestrat am kommenden Wochenende, 14. und 15. Mai, ein neues Kapitel seiner inzwischen an der Costa Blanca etablierten Buchmesse auf. Für Carmen Almarcha, Leiterin der Messe, sind die verschiedenen Bereiche des Parks wie die Insel im Literaturklassiker „Peter Pan“ – „und ich bin Wendy“, sagt sie lachend.

FinestratGemeinde in Spanien
Höhe238 m
Fläche42,25 km²
Bevölkerung: 6.381 (2018) 6.381 (2018)

Auf diesen Inseln hat sie die verschiedenen Aktivitäten der Feria del Libro gruppiert – und das sind viele. Neben den Ständen, an denen über 30 Autoren der verschiedensten Genres sowie Buchläden von der Costa Blanca literarische Werke präsentieren, gibt es einen Bereich für Theater und Geschichtenerzähler, einen mit einem „offenen Mikro“, an dem Autoren von der Costa Blanca und aus ganz Spanien, aber auch Nachwuchsschreiber Auszüge aus ihren Werken vorlesen, sowie einen für Workshops.

Buchmesse an der Costa Blanca erinnert auch an den Krieg in der Ukraine

Auch Germain Droogenbroodt wird wieder mit einem Stand vertreten sein. Der belgische Dichter wird die Messe mit einer Poesielesung in mehreren Sprachen am Samstag um 11 Uhr eröffnen. „Germain wird auch Gedichte rezitieren, die er für die Ukraine geschrieben hat“, erzählt Almarcha. „Wir wollen keine Traurigkeit verbreiten, aber doch zur Reflexion anregen.“ Der Poet hatte schon im März ein Benefizkonzert für die Opfer des Ukraine-Kriegs an der Costa Blanca organisiert.

Mit viel Freude und unermüdlicher Hingabe hat Almarcha die neue Ausgabe der Buchmesse vorbereitet, bei der sie vor allem auch die Jugend miteinbeziehen will. „Die Altersgruppe der 14- bis 20-Jährigen entwischt uns oft, was die Literatur angeht“, erklärt Almarcha, die englische Philologie studiert und vor einigen Jahren den Literaturclub La Finestra Màgica gegründet hat. Erst mit Anfang 20 würden viele wieder zur Literatur zurückfinden. „Deshalb hat Finestrats Jugendamt 2021 einen Kurzgeschichten-Wettbewerb für junge Leute ins Leben gerufen, dessen Gewinner aus dem letzten Jahr aus ihren Werken vorlesen werden“, berichtet die Organisatorin.

Und die Messe will auch Solidarität zeigen. „Es gibt einen Tisch mit gebrauchten Büchern in verschiedenen Sprachen“, erzählt Almarcha. „Alle Einnahmen aus deren Verkauf kommen der Caritas sowie dem Project 4all für ukrainische Flüchtlinge an der Costa Blanca zugute.“

Costa Blanca: Buchmesse kann wieder ohne Covid-Auflagen stattfinden

Die Organisation sei in diesem Jahr, ohne die vielen Covid-Auflagen, natürlich wesentlich einfacher verlaufen, und die diesjährige Buchmesse könne viel dynamischer ablaufen, nicht so „statisch“ wie im vergangenen Jahr. Doch bittet Almarcha Besucher und Aussteller natürlich weiterhin um Verantwortungsbewusstsein.

„Wir möchten bei dieser Ausgabe die Menschen auch daran erinnern, dass es die Bücher waren, worauf sie während des Lockdowns zurückgegriffen haben, um sich zu zerstreuen“, bemerkt die Literaturliebhaberin, auch wenn Bibliotheken es schwer hatten während der Pandemie. „Das gedruckte Buch befreit dich, es unterhält dich, es ist eine Freude und wie eine Fahrkarte für eine Reise“, schwärmt Carmen Almarcha.

Die Buchmesse findet am Samstag, 14. Mai, von 11 bis 20.30 Uhr, und am Sonntag, 15. Mai, von 10.30 bis 20.30 Uhr mit einem umfangreichen Programm im Park Font de Carrè in Finestrat statt. Weitere Infos auch auf der Webseite des Rathauses Finestrat.

Mehr zum Thema

Kommentare