Erfolgsfilme sprechen Spanisch

0
20
Die Campeones umringen ihren Trainer Javier Gutiérrez. Javier Fessers Film baut auch an Schulen Hemmschwellen ab. Foto: Morena Films

Clementine Kügler – Madrid. „Wir sind Champions“, heißt der Film in Deutschland. In Spanien ist der Erfolg von „Campeones“ unaufhaltsam. Mit 3,3 Millionen Zuschauern war die Komödie der meistgesehene Kinofilm 2018. Millionen Zuschauer lachen und weinen über die Geschichte des arroganten Basketball-Trainers in Schwierigkeiten, der Sozialdienst leisten und eine Mannschaft geistig behinderter Jungs trainieren muss. Am Ende ist er derjenige, der überwältigt ist und von allen am meisten lernt. Aus dem Schnösel wird ein Mensch, gekonnt gespielt von Javier Gutiérrez.
„Regisseur Javier Fesser inszenierte seine Geschichte als schwungvolles und sehr liebevolles Feel-Good-Movie, etwas zu vorhersehbar, aber ein Erlebnis vor allem durch die wunderbaren, unverkrampften und sehr lustigen Schauspieler mit Behinderung“, fasst der MDR-Filmkritiker Knut Elstermann die muntere Inklusionskomödie zusammen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.