Hat zwei Millionen Platten verkauft: Stacey Kent. Foto: Veranstalter

Futuristisch und traditionell

Cartagena – fin. Von modern bis klassisch, von amerikanisch bis britisch, mit Ausreißern aus Belgien...

Cartagena – fin. Von modern bis klassisch, von amerikanisch bis britisch, mit Ausreißern aus Belgien oder Südkorea: Cartagenas Jazzfestival vereint bis Samstag, 23. November, auf der Bühne des Nuevo Teatro Circo, was die internationale Szene gerade zu bieten hat. Der Amerikaner Makaya McCraven und die britische Band Sons of Kemet stehen für modernen Jazz, werfen einen futuristischen Blick auf die Tradition. Zu sehen am Freitag, 8. November. Der Samstag, 16. November, ist den Frauen gewidmet: Stacey Kent ist mit zwei Millionen verkauften Platten eine der anerkanntesten Jazzsängerinnen unserer Zeit. Melanie De Biasio gilt als Mischung zwischen Billie Holliday und Sade und Jazz-Revoluzzerin des 21. Jahrhunderts.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare