Die Galeristin Begoña Martínez Deltell hinter der Gipsbüste „Silencio autocensurado“ (2016) der Konzeptkünstlerin Concha Jerez. Foto: Clementine Kügler

Kunst ist mehr als ein Objekt

Alicante – ck. In der Fußgängerzone Calle Labradores, mitten in Alicantes Altstadt, befindet sich di...

Alicante – ck. In der Fußgängerzone Calle Labradores, mitten in Alicantes Altstadt, befindet sich die Galerie Aural. Begoña Martínez Deltell (Alicante, 1961) hat Kunst in Valencia studiert und an der Akademie in Altea gearbeitet, bevor sie 2001 die Galerie eröffnet hat. Im Gespräch mit der CBN verrät sie ihr Rezept, um gegen Wind und Wetter zeitgenössische Kunst zu fördern. Ihre Galerie vertritt viele konzeptuelle Künstler. Was steckt dahinter? Für mich ist Kunst mehr als ein Objekt oder Produkt, sie ist Wissen, Bewusstsein, Erkenntnis. Hinter dem Schaffensprozess steckt eine Projektidee. Ein Kunstwerk ist für mich nicht dekorativ, sondern ein Kommunikationsmittel, um Erkenntnisse zu vertiefen. Sie verwandelt den Betrachter, wenn sie ihm eine andere Art eröffnet, die Dinge zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare