Voller Kobolde und Nymphen

0
458
Kultur Bosch Garten der Lüste

Madrid – ck. Hieronymus Bosch hieß eigentlich Jeronimus van Aken, weil die Familie aus Aachen stammte, und wurde um 1450 im niederländischen ‘s-Hertogenbosch, 80 Kilometer südöstlich von Amsterdam, geboren. Aus der letzten Silbe seines Geburtsorts machte er später seinen Nachnamen. Großvater, Onkel und Vater waren Maler, vermutlich von Miniaturen. Er selbst galt als angesehenes Mitglied der laizistischen Bruderschaft Unserer Lieben Frau.
Bosch war schon zu Lebzeiten ein erfolgreicher und bekannter Künstler. Im Sterberegister wurde er als „sehr berühmter Maler“ bezeichnet. Das war 1516. Sehr viel mehr ist über sein Leben nicht überliefert. Er hatte eine wohlhabende Frau geheiratet, Aleid van de Mervenne. Ungefähr 40 Werke werden ihm zugeschrieben, und er war ein sehr guter Zeichner.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.