Von Freiheit und Erkenntnis

Cayetano Ferrández zeigt im Museum der Universität Alicante Werke voller Metaphern

0
14
Reme Navarro weiß, was der Künstler Cayetano Ferrández ausdrücken möchte. Fotos: Ángel García

Lara Schäfer – San Vicente del Raspeig. Eine männliche Skulptur hängt mit einer Stecknadel an der Wand. Rechts und links sind jeweils zwei große Flügel aufgemalt. Die Szenerie erinnert an einen Schmetterling in einem Insektenkasten. Der Freiheit beraubt – die sowieso eher wie eine Illusion scheint in Anbetracht der Einschränkungen, die das Leben den Menschen in Form von Arbeit, Familie und sozialem Leben auferlegt.
Am anderen Ende des Raumes läuft eine Skulptur über menschliche Köpfe hinweg. Der Mächtige, der die anderen unterdrückt, um an sein Ziel zu kommen und noch größer zu werden. Alles ist in dunklen Grautönen gehalten, Farbe sucht man in den Skulpturen vergeblich, sodass die Puppen durch das Licht des Raumes und das Grau, welches sie bedeckt, schon fast absurd wirken.
Die Ausstellung „Dis-continua“ (Unterbrochen) von Cayetano Ferrández im Museum der Universität Alicante (MUA) zeigt eine Auswahl an Fotografien, Skulpturen und Videos des Alicantiner Künstlers. Die Arbeit ist hauptsächlich fotografisch, wird jedoch durch die Skulpturen und kurzen Videos um das Dreidimensionale ergänzt, das in den Bildern verloren geht. „Die Werke arbeiten viel mit visuellen Metaphern. Gerade die Skulpturen bilden Persönlichkeiten in einer Krise ab – da geht es um eingeschränkte Freiheiten und den menschlichen Zustand im Allgemeinen“, erklärt Reme Navarro vom MUA.

 

Die Ausstellung „Dis-continua“ (Unterbrochen) des Alicantiner Künstlers Cayetano Ferrández kann bis Sonntag, 3. März, montags bis freitags zwischen 10 und 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr in der Sala Sempere des Museums der Universität Alicante besucht werden. Sonntags geschlossen. Der Eintritt ist frei. Informationen unter www.mua.ua.es

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.