Die Welt des Joan Miró

Susanne Eckert - Valencia. Sie sind alle da: Die schwungvollen tiefschwarzen Linien, die knalligen G...

Susanne Eckert - Valencia. Sie sind alle da: Die schwungvollen tiefschwarzen Linien, die knalligen Grundfarben, die sympathischen Monster, die Himmelskörper, Frauen, Vögel und hunderte Knopfaugen. Doch die Ausstellung „Orden y Desorden“ (Ordnung und Unordnung) in Valencias Ivam zeigt bis zum 17. Juni auch unbekanntere Seiten des katalanischen Künstlers Joan Miro (1893-1983), dessen populäre Werke noch heute auf unzähligen Postkarten, Tassen und anderen Gebrauchsgegenständen prangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare