1. Costa Nachrichten
  2. Panorama

Deutsche Bahn sperrt wichtige Bahnstrecke in den Osterferien

Erstellt:

Von: Kilian Bäuml

Kommentare

In der Osterzeit müssen sich Menschen bei der Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gedulden – die Ferien werden von der Deutschen Bahn für Bauarbeiten genutzt.

Kassel – Während den Osterferien sperrt die Deutsche Bahn eine der wichtigsten Verbindungen. Für zwei Wochen soll auf einigen Strecken der gesamte Zugverkehr eingestellt werden, teilte die Deutsche Bahn am Freitag (17. März) mit. Im Zeitraum vom 31. März ab 21 Uhr bis zum 14. April wird es voraussichtlich zu einigen Ausfällen kommen.

InstitutionDeutsche Bahn
EinschränkungStreckensperrung, Umleitungen und Ausfälle
Zeitspanne31. März bis 14. April
GebietRuhrpott
DauerZwei Wochen

Deutsche Bahn sperrt wichtige Bahnstrecke „bewusst in den Osterferien“

Betroffen ist der Zugverkehr im Ruhrgebiet, vor allem auf der Strecke zwischen Essen und Duisburg. 14 Linien aus Fern- und Nahverkehr werden eingeschränkt. Nutzende der öffentlichen Verkehrsmittel müssen in dieser Zeit auf andere Verbindungen umsteigen, die oft Umleitungen nehmen oder langsamer sind, zum Beispiel Busse.

Die Bahn teilte mit, dass es in einer Online-Auskunft Informationen zu den ausfallenden Verbindungen gibt. Man müsse nur Ort und Datum eingeben, um zu sehen, ob zu dieser Zeit Bauarbeiten vorgenommen werden. „Wir haben bewusst in den Osterferien zahlreiche Bauarbeiten gebündelt, weil dann weniger Pendler unterwegs sind“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Gebaut wird auf einer Strecke von sieben Kilometern in Duisburg, Oberhausen und Essen. In diesem Rahmen sollen Weichen ausgetauscht und die Stromversorgung für die Züge modernisiert werden. Das Vorhaben soll rund neun Millionen Euro kosten und die Voraussetzungen schaffen, dass in Zukunft mehr Züge auf der stark genutzten Strecke fahren können.

ICE am Bahnsteig
Während den Osterferien kommt es zu Baustellen auf mehreren Bahnstrecken. (Symbolbild) © Sebastian Gollnow/dpa

Baustelle der Deutschen Bahn nach den Osterferien nicht zu Ende

Die Bauarbeiten schneiden den Zugverkehr an der Ost-West-Achse zwischen Dortmund und Duisburg für die beiden Wochen vollständig ab. ICEs und ICs halten in dieser Zeit nicht in Mülheim/Ruhr, Essen und Bochum. In Duisburg soll es ebenfalls Ausfälle geben, teilte die Deutsche Bahn mit. Verbindungen zwischen Düsseldorf und Berlin würden umgeleitet.

Für Reisende der Deutschen Bahn bedeutet das längere Fahrzeiten, vor allem weil auch in anderen Bundesländern auf der gleichen Strecke Arbeiten stattfinden. Auch nach den Ferien sind die Einschränkungen für Bahnfahrende im Ruhrgebiet nicht zu Ende. Es wurde bereits angekündigt, dass aufgrund von Baustellen voraussichtlich erst Anfang Juli wieder alle Züge rund um den Knotenpunkt Duisburg wie gewohnt fahren werden.

Nicht die einzige Unannehmlichkeit für Kunden der Deutschen Bahn, dieses Jahr wurden die Preise für Fahrkarten erneut erhöht.(kiba/dpa)

Auch interessant

Kommentare