Wer kennt diesen Mann? 
+
Wer kennt diesen Mann? 

Wer kennt den Gesuchten? 

Berlin: Er soll einen Rentner (79) überfallen haben - Polizei veröffentlicht Phantombild

Die Polizei Berlin sucht nun mit einem Phantombild nach einem unbekannten Mann. Wer kennt den brutalen Täter? 

  • Ein 79-jähriger Rentner wurde Opfer eines brutalen Raubüberfalls. 
  • Die Polizei Berlin veröffentlicht nun ein Phantombild. 
  • Wer kennt den gesuchten Mann? 

Berlin - Es ist eine brutale Tat, die einem noch immer unbekannten Mann zur Last gelegt wird. Die Polizei Berlin veröffentlicht nun ein Phantombild. Wer kennt den mutmaßlichen Täter, der einen Rentner zuvor skrupellos überfallen haben soll? 

Berlin: Rentner von unbekanntem Mann überfallen

Wie die Polizei Berlin in einer Mitteilung erklärt, soll sich der Überfall bereits im Februar ereignet haben. Der noch immer unbekannte Mann habe am Samstag, den 29. Februar 2020 zwischen 14 und 18 Uhr in einer Wohnung in der Bundesallee in Wilmersdorf einen Rentner überfallen. 

Wie der noch immer gesuchte Mann in die Wohnung des 79-Jährigen gelangen konnte und ob das spätere Opfer dem Täter womöglich selbst die Tür geöffnet hatte, ist nicht bekannt. 

Berlin: Polizei sucht mutmaßlichen Täter mit Phantombild

Wie die Polizei weiter erklärt, konnte der nun gesuchte Täter mit mehreren tausend Euro Bargeld flüchten, die sich in der Wohnung des Rentners befunden hatten. Der 79-Jährige wurde bei dem Überfall schwer verletzt, er musste in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Die Polizei Berlin erhofft sich nun durch die Veröffentlichung des Phantombilds neue Hinweise in dem Raubüberfall. Wer kennt die abgebildete Person oder kann Angaben zu ihren Aufenthaltsort machen? Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat oder der Person von dem Phantombild gemacht? 

Berlin: Polizei erhofft sich Hinweise 

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 in der Perleberger Straße 61 a in 10559 Berlin-Moabit unter den Rufnummern 030 4664-273110 (innerhalb der Bürodienstzeiten) und 030 4664-271100 (außerhalb der Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Er gilt als zuverlässig: Eben deshalb ist es allen Beteiligten ein Rätsel, wiesoUlrich Jaschke aus Dinslaken in NRW spurlos verschwunden ist. Neue Details geben neue Rätsel auf.

Das Verschwinden der italienischen Emanuela Orlandi sorgt auch nach 37 Jahren für Spekulationen. Nun äußert sich der Vatikan erneut.

Tragödie in der kleinen Gemeinde Lienen (NRW): Ein erst 19-jähriger Feuerwehrmann bezahlte seinen Einsatz mit dem Leben. Nun gibt es eine Festnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare