Peugeot 508 in Abwassergraben neben ALDI-Parkplatz
+
Da liegt er – der Peugeot des erbosten Maskenverweigerers.

Auf ALDI-Parkplatz

Nach Streit um Maske: Mann versenkt Auto in Graben

Seit der Maskenpflicht eskalieren immer wieder mal Streits um den Mund-Nasen-Schutz: Verweigerer stellen Einzelhandelsmitarbeiter vor echte Herausforderungen, attackieren oder beleidigen sie sogar ... so geschehen jetzt im rheinland-pfälzischen Speyer.

Diese Woche betrat ein 61-jähriger Karlsruher ohne Schutzmaske die ALDI-Filialie in der Tullastraße in Speyer. Die Filialleiterin, ihren Anweisungen folgend, bat ihn, doch bitte seine Maske aufzuziehen. Der Mann aber weigerte sich und wurde daraufhin von der Filialleitung des Marktes verwiesen.

Darüber regte er sich so sehr auf, dass er der ALDI-Mitarbeiterin die Einkäufe „vor die Füße warf“, sie beleidigte und dann wutentbrannt die Filiale verließ. Noch erbost, setzte er seinen Peugeot 508 direkt vom Parkplatz in den nächstgelegenen Graben*. *24auto.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare