1. Costa Nachrichten
  2. Panorama

Mann verletzt Schwiegertochter in München schwer - U-Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Die Polizei nahm einen 56-Jährigen fest, bei dem es sich um den Schwiegervater des Opfers handeln soll. © Daniel Karmann/dpa

Eine junge Frau erleidet schwere Verletzungen am Oberkörper. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen und sitzt inzwischen in U-Haft.

München - Eine 26-Jährige ist von einem Mann in der gemeinsam bewohnten Wohnung in München schwer verletzt worden. Nach aktuellen Erkenntnissen ist der 56 Jahre alte Tatverdächtige ihr Schwiegervater, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Als die Polizei in der Wohnung eintraf, war sie nicht mehr ansprechbar und hatte schwere Verletzungen im Oberkörperbereich. Augenscheinlich wurden diese durch stumpfe Gewalt verursacht, wie es hieß.

Der Rettungsdienst versorgte sie am Samstag zunächst vor Ort und brachte sie dann ins Krankenhaus. Die Beamten nahmen den 56-Jährigen fest und fanden ein Werkzeug, das vermutlich die Tatwaffe war. Das Motiv für die Tat ist bisher unklar. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, sitzt der Tatverdächtige inzwischen in Untersuchungshaft. dpa

Auch interessant

Kommentare