Nahaufnahme Hand sprüht mit Sprühdose Graffiti an die Wand.
+
In Stuttgart wurden vermehrt Häuser mit antisemitischen Sprüchen beschmiert.

Graffiti gegen Angela Merkel

Antisemitische Schmierereien an Hauswänden in Stuttgart - Staatsschutz schaltet sich ein

Seit Wochen tauchen an einigen Stellen in Stuttgart antisemitische Schmierereien an Hauswänden auf. Sie richten sich gegen Angela Merkel. Der Staatsschutz schaltet sich ein.

Stuttgart - In Stuttgart tauchen seit Wochen an vielen Orten der Stadt antisemitische Graffiti an Hauswänden auf. Es scheint eine Diffamierungsaktion von Verschwörungstheoretikern gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel zu sein.

Wie BW24* berichtet, haben einer oder mehrere Unbekannte den Schriftzug „Merkel ist Jüdin“ an Hauswänden angebracht. Jetzt schaltet sich der Staatsschutz ein.

Unter den Demonstranten con Corona-Demos befinden sich immer wieder auch Verschwörungstheoretiker, die absurde Mythen verbreiten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann sah sich daher dazu berufen, sich in einer Videobotschaft (BW24* berichtete) an diese Menschen zu wenden. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare