1. Costa Nachrichten
  2. Panorama

Virus verdirbt Ferien in Andalusien: 96 Infizierte in Hotel in Mojcácar

Erstellt:

Von: Sandra Gyuratis

Kommentare

Menschen baden im blauen Wasser des Mittelmeers, im Hintergrund Sandstrand und weiße Häuser.
Mojácar an der Küste von Andalusien ist ein beliebtes Ferienziel: Doch ein Magen-Darm-Virus ist Spielverderber. © Rathaus Mojácar

Das Norovirus breitet sich rasant in einem Ferienkomplex in Mojácar an der Küste von Andalusien aus. 96 Urlauber haben sich infiziert. Was die Behörden und ein Betroffener berichten, steht in diesem Artikel:

Mojácar - Ein Magen-Darm-Virus verdirbt den Urlaubern in Mojácar an der Küste von Andalusien die Ferien. In einem Hotelkomplex am Strand von Mojácar breitet sich das Norovirus rasant aus, wie costanachrichten.com berichtet.

Bisher haben sich 96 Feriengäste in dem Gebäude infiziert, darunter auch viele Kinder. Alle Krankheitsverläufe seien mild, teilte das Gesundheitsamt in Almería mit. Ein Betroffener sieht das allerdings anders.

Auch interessant

Kommentare